Floridostil


Floridostil
Florịdostil
 
[spanisch estilo florido »blühender Stil«], spanische Form des Flamboyantstils, den deutschen, flämischen und burgundischen Meister Mitte des 15. Jahrhunderts mit dem Bautyp der dreischiffigen Hallenkirche nach Spanien brachten. Reiche Verzierungen führten zu seiner Bezeichnung (z. B. die filigranartig durchbrochenen Turmhelme der Kathedrale von Burgos, 1442-58). Er regte neue Strömungen in der spanischen Architektur an und entwickelte sich bald weiter zum isabellinischen Stil.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Floridostil — Flo|ri|do|stil der; [e]s <aus span. estilo florido »blühender Stil«> span. Form des ↑Flamboyantstils …   Das große Fremdwörterbuch

  • isabellinischer Stil — isabellinischer Stil,   nach Isabella I. benannter spanischer Baustil (Ende 15. bis Anfang 16. Jahrhundert) der Spätgotik, der sich aus dem Floridostil entwickelte und gotisches mit Elementen des Mudéjarstils verband. Der isabellinische Stil trat …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.